Sie sind hier

Fragen zum Artikel?

Pflegende Angehörige sehen sich tagtäglich mit Aufgaben konfrontiert, die schwer zu bewältigen sind. Hilfe für die verschiedenen Situationen des Pflegealltags finden Sie bei verschiedenen Seminaren, die häufig von den jeweiligen Krankenkassen angeboten werden. Fachkräfte zeigen Ihnen bei diesen meist mehrtägigen Kursen nützliche Tipps rund um die Pflege und Versorgung zuhause.

Was kosten die Seminare?

Wenn Sie sich für ein Seminar entscheiden, sollten Sie die Kostenfrage immer vorab klären. Auch wenn viele Kassen diese Angebote als Regelleistung anbieten, kommen zusätzliche Kosten auf Sie zu. Diese umfassen zumeist die eigene Anreise zum Seminarort sowie die Unterkunft und die Verpflegung.

Welche Seminare für pflegende Angehörige werden angeboten?

Die Auswahl an Pflegekursen ist in der Regel recht groß, unterscheidet sich aber je nach Kasse oder Anbieter. Neben Fachwissen rund um die Pflege bei verschiedenen Krankheiten gibt es auch viele Workshops, die die Pflegeperson selbst in den Mittelpunkt stellen. Sie haben das Ziel, Angehörige zu entlasten und emotional zu stärken, um die anstrengende Pflege gut meistern zu können. Versagensängste und Überforderung sind daher ein beliebtes Thema der Pflegeseminare. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen der Tagungen mit anderen Betroffenen auszutauschen. So erfahren Sie, wie andere mit den Herausforderungen des Pflegealltags umgehen.

Wichtiges rund um Pflegeseminare

Neben den Krankenkassen und der Pflegekasse sind auch soziale Dienste wie Caritas oder DRK gute Ansprechpartner, wenn Sie einen bestimmten Kurs suchen. Wenn die Seminare einige Tage dauern, müssen Sie als Pflegeperson zudem die Verhinderungspflege in Anspruch nehmen. Dies sollte bei einer Anmeldung berücksichtigt werden, damit die zu pflegende Person in dieser Zeit gut versorgt ist. Die Pflegekasse oder Pflegedienste können hierzu nähere Auskünfte geben.

Welche Vorteile haben Seminare für pflegende Angehörige?

Generell sind diese Seminare sehr gut für alle pflegenden Angehörigen geeignet, die in der Pflege unsicher sind und mit kleinen oder größeren Alltagsproblemen in der Pflege kämpfen. Bei körperlicher und emotionaler Überlastung erhalten Sie zudem Unterstützung und können in den Seminaren neue Kraft schöpfen. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen
  • hilfreiche Tipps für Alltagssituationen in der Pflege und wertvolles Basiswissen
  • Entlastung der pflegenden Angehörigen

Bild: © contrastwerkstatt / stock.adobe.com