Sie sind hier

Fragen zum Artikel?

Plötzlich passiert das, was man eigentlich immer verdrängt hat und mit dem sich die wenigstens von uns bereits beschäftigt haben: Ein naher Angehöriger wird pflegebedürftig. Nicht immer kommt dieses Ereignis plötzlich und geht mit einer Erkrankung, wie beispielsweise einem Schlaganfall, einher.

Oftmals ist es auch ein schleichender Prozess.
Irgendwann müssen sich dann der Betroffene selbst oder die Angehörigen eingestehen, dass eine Pflegebedürftigkeit eingetreten ist.

Was gibt es jetzt zu tun? Wir wollen Sie bei den ersten wichtigen Schritten unterstützen.

1. Pflegekasse informieren

Um die Pflegebedürftigkeit zu melden, genügt ein Anruf oder ein formloses Schreiben an Ihre Pflegekasse (jede Krankenkasse hat auch eine Pflegekasse).

2. Antrag bei der Pflegekasse

Nachdem Sie die Pflegebedürftigkeit gemeldet und den Antrag ausgefüllt haben, beauftragt die Pflegekasse den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Der MDK wird den Grad der Pflegebedürftigkeit Ihres Angehörigen begutachten und feststellen.

Tipp: Beim Ausfüllen hilft Ihnen die Pflegekasse oder der Pflegeberater der Kasse.

3. Führen Sie ein Pflegetagebuch

Falls es Ihnen möglich ist, nutzen Sie ein Pflegetagebuch. Es hilft Ihnen bei der Begutachtung des MDK.

4. Besuch durch den MDK

Steht der Begutachtungsbesuch des MDK bei Ihrem Angehörigen an, dann seien Sie vor Ort. So können Sie Hinweise auf die Pflegesituation im Alltag geben – etwa, was der Angehörige noch selbstständig erledigen kann, wo es Schwierigkeiten gibt und wo Sie Hilfe benötigen.

5. Welche Form der Pflege soll es sein?

Am besten machen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Angehörigen Gedanken, welche Pflegeform infrage kommt. Wie wollen Sie die Zukunft gestalten? Haben Sie die Möglichkeit, zu Hause zu pflegen und brauchen Sie dazu evtl. Unterstützung durch den ambulanten Pflegedienst? Möglicherweise benötigen Sie aber auch einen Platz in einer Pflegeeinrichtung. 
Sie können dazu auch mit unserem Team Kontakt aufnehmen und sich eine Checkliste mit den verschiedenen Pflegeformen zusenden lassen. 

6. Kostenvergleich und Suche nach einem ambulanten Pflegedienst oder einer Pflegeeinrichtung

Nutzen Sie unser Portal und suchen Sie nach einem geeigneten Pflegedienst, nach einer Tagespflege- oder Pflegeeinrichtung in Ihrer Nähe.


Bild: © famveldman / stock.adobe.com