Aktuelle Beiträge

Unterhaltspflicht für die Eltern – Macht sparen Sinn?

Bezahlen für die Eltern, finden nicht alle Kinder gut. Aber wer heute im Alter in ein Pflegeheim umzieht, muss mit einem  Eigenanteil von mindestens 2000 Euro im Monat rechnen. Davon...

Pflegende werden noch zu oft alleine gelassen

Mit Einführung der Pflegeversicherung im Jahr 1995, hat sich zweifelsfrei für die pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörige die finanzielle Situation verbessert. Nachdem nun 20 Jahre vergangen sind, ist es allerdings...

Wenn aus Frust Gewalt entsteht

Es ist immer noch ein Tabuthema, aber es ist aktueller denn je: Gewalt in der häuslichen Pflege. Doch wie kann es dazu kommen? Die Dunkelziffer ist groß und manch eine...

Wenn die Liebe geht

Heute scheint die kleine Welt, in der man lebt, noch in Ordnung zu sein, doch mit einem Schlag kann morgen alles anders sein. Ein Unfall, ein Schlaganfall oder eine heimtückische...

Endlich ist es angekommen: Zuhause ist es nicht immer besser!

Unter dem Motto „Zuhause ist immer besser!?“ haben die Gesundheitsministerinnen von Nordrhein Westfalen, Barbara Steffens und der Rheinland Pfalz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, zu einer Berliner Runde am 12. Oktober 2015 eingeladen....

Achtung! Familie redet mit

Die Familie muss zusammenhalten! Damit bin ich und vermutlich auch Sie groß geworden. Doch wenn es um die Pflege geht, vor allem um die Frage, wer die Pflege übernimmt, wird...
European pair quarrels standing at the doorway

Staatssekretär Karl-Heinz Laumann bezieht Stellung

Weshalb erhalten die pflegenden Angehörigen nach einer oft langwierigen und kräftezehrenden Pflege keine Unterstützung? Diese Frage eines FB-User, die ich an den Pflegebevollmächtigten Karl-Heinz Laumann weitergeben habe, wurde von ihm...

Das Leben nach der Pflege

Die durchschnittliche Pflegedauer wird zwischen sieben und neun Jahren beziffert. Genaue Zahlen dazu sind nicht auffindbar. Allerdings scheint es bei der teilweisen hohen Belastung während der Pflege zweitrangig, ob es...
Stimmungstief nach der Pflege

Pflegende Angehörige in Schweden

Wer in Dänemark, Finnland oder Schweden pflegebedürftig wird, hat die besseren Karten in Europa. Er erhält mehr Unterstützung vom Staat, als ein Pflegebedürftiger in Deutschland. Das konnte man unter anderem...
mona-harr-3

Das ewig schlechte Gewissen

Kennen Sie das auch? Das schlechte Gefühl, das plötzlich auftaucht, immer dann, wenn Sie sich etwas Zeit für sich selbst gönnen? Oder vielleicht spätabends, wenn Sie endlich mal die Beine...